UNSERE PHILOSOPHIE

Unsere Philosophie ist das Herz unseres Genryu Dōjō. Sie ist tief verwurzelt und aus dem hervorgegangen, was wir bereits seit 1967 tun und am besten können. Sie ist unsere Grundhaltung, die unser ganzes Handeln prägt und mit der wir leidenschaftlich unseren Karatestil trainieren.

Der Kyokushin Geist

Das Herz unseres Karate ist wahrer Kampf.

Es kann keinen Beweis ohne wahren Kampf geben.

Ohne Beweis gibt es kein Vertrauen.

Ohne Vertrauen gibt es keinen Respekt.

Dies ist eine Definition in der Welt der Kampfkünste.

Werte und Ideale

Hinter dem langjährigen Erfolg unseres Dojos stehen gemeinsame Werte und hohe Ideale, die das tägliche Handeln bestimmen. Das visionäre Denken treibt uns zum Erreichen immer neuer Meilensteine an und sorgt für die nachhaltige Entwicklung unseres Dojos. Dabei sind alle Instruktoren und Schüler aufgerufen, ihre Ideen und Kreativität einzubringen. Leistung zu fordern und zu fördern, gehört fest zu unserer Philosophie. Optimistisch, verantwortungsbewusst und in gegenseitigem Respekt zu handeln, sind gelebte Leitlinien.

Halte den Kopf gesenkt.

Wille

Niemals aufgeben.

Den Blick gehoben.

Den Mund geschlossen.

Tue Gutes für andere.

Der Kyokushin Dōjōkun

Der Dōjōkun sind die Verhaltensregeln des Budō in einer Kampfkunstschule.

Um Vergangenheit und Gegenwart miteinander zu verknüpfen, pflegen wir im Genryu Dōjō

den japanischen Dōjōkun.

  1. Wir wollen unser Herz und unseren Körper trainieren, um eine feste und aufrechte geistige Haltung zu erreichen.
     

  2. Wir wollen nach den wahren Grundsätzen der Selbstverteidigung leben, so dass unsere Sinne zur rechten Zeit wachsam sein können.
     

  3. Wir wollen mit aller Kraft um Selbstbeherrschung bemüht sein.
     

  4. Wir wollen unsere Mitmenschen achten, unsere Lehrer respektieren und uns von Gewalttätigkeit fernhalten.
     

  5. Wir wollen unseren religiösen oder philosophischen Grundsätzen folgen, und
    nie den wahren Wert der Selbstlosigkeit verkennen.

     

  6. Wir wollen nach Weisheit und Stärke streben, ohne uns durch neidische Wünsche selbst zu behindern.
     

  7. Mit Hilfe des Karatetrainings wollen wir immer versuchen, unser Dasein nach den wahren Grundsätzen unseres Lebens auszurichten.

  1. Hitotsu, ware ware wa, shinshin o renmashi,kak-ko fubatsu no shingi o kiwameru koto.
     

  2. Hitotsu, ware ware wa, bu no shinzui o kiwame, ki ni hassihi, kann ni bin naru koto.
     

  3. Hitotsu, ware ware wa, shitsujitsu goken o
    mot-te, kok-ki no seishin o kanyo suru koto.

     

  4. Hitotsu, ware ware wa, reisetsu o omonji, chyojho o keishi, sobo no furumai o tsutsushimu koto.
     

  5. Hitotsu, ware ware wa, shinbutsu o toutobi,

    kenjo no bitoku o wasurezaru koto.
     

  6. Hitotsu, ware ware wa, chisei to tairyoku to o kajo sase,koto ni nozonde ayamatazaru koto.
     

  7. Hitotsu, ware ware wa, shogai no shugyo o karate no michi ni tsuji, Kyokushin no michio mat-to suro koto.

Integrieren Sie eine neue Philosophie in Ihr Leben und fühlen Sie den Unterschied.
 

Wir helfen Ihnen dabei.

GENRYU DŌJŌ AUF SOCIAL MEDIA

Karate Berlin
Karate Berlin

GENRYU DŌJŌ

KARATE

DŌJŌ

SERVICE

KONTAKT

GENRYU DŌJŌ
Bergstraße 93

12169 Berlin

© 2019 GENRYU DŌJŌ