Trainiere 
Kampfkunst

im
Genryu 
Dōjō

Lernen Sie nur, was Sinn macht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Kampfkunst erlernen können dank unserer 

erfahrenen Instruktoren.
Eine Mitgliedschaft im Genryu Dōjō beinhaltet sämtliches Wissen, um Karate od. Kenjutsu zu einem festen Bestandteil Ihres Lebens zu machen.  

 

Testen Sie uns und werden Sie noch heute Mitglied.

Die Pfeiler des Karate - Trainings

 

Kihon (Energie-Grundform) - Kata (Bewegungsform) - Kumite (Kampf) - Zazen (Meditation)

Karatedo (jap.): „Weg der leeren Hand“, ist eine aus Japan stammende Kampfkunst. Das Training beinhaltet Kihon-, Kata- und Kumitetraining. Beim Kihontraining werden Karatetechniken ohne Trainingspartnerinnen/Trainingspartner geübt. Katatraining ist eine stilisierte Form des Kampfes gegen imaginäre Gegner in festgelegter Serie von Techniken. Beim Kumite werden Karatetechniken mit Trainingspartnerinnen/Trainingspartner geübt. Die Karatetechniken werden unter Berücksichtigung von Regeln ausgeführt. Verschiedene Zweikampfaspekte werden berücksichtigt.

Ein weiterer Aspekt ist die Entwicklung und bewusste Gestaltung der Persönlichkeit. Im Genryu Dōjō  ist der Fokus nicht einzig darauf gerichtet, zu Kämpfen um zu gewinnen. Wir legen Wert auf Selbstbeobachtung, Selbstführung und energiebezogene Techniken. Eine große Rolle spielt in Bezug auf Karate, mit Aggression und Angst in "bedrohlichen" Situationen wie Kampf oder Auseinander­setzung umgehen zu können. Das Training beinhaltet den Umgang und die Kontrolle mit eigenen und fremden Aggressionen.

     - Entwicklung der Persönlichkeit

     - Wahrnehmung von Geist und Körper

     - Haltung durch innere Stärke

     - Kultivierung des Herzens

Unsere Kurszeiten

EINSTEIGER

ab 16 Jahren

(mit Genehmigung der Eltern)

DIENSTAG

19:00 - 20:15 Uhr

1. Stock

 

DONNERSTAG

19:00 - 20:15 Uhr

1. Stock

SAMSTAG

10:00 - 11:45 Uhr

DIENSTAG

20:30 - 22:00 Uhr

1. Stock

 

DONNERSTAG

20:30 - 22:00 Uhr

1. Stock

SAMSTAG

10:00 - 11:45 Uhr

 

 

Sämtliche Kurse finden in der

Wilhelm-Kabus-Str. 21-35, Eingang 2

in Südkreuz statt.